Demo buchen
Demo buchen

Infobip realisierte eine nahtlose Lösung, um sich mit ihren vielen Datenquellen zu verbinden und tiefere Einblicke zu gewinnen. Mit Adverity sparte das Team 8 Stunden pro Woche, 416 Stunden pro Jahr und nutzte diese neu gewonnene Zeit, um sich auf die Verbesserung von Geschäftsabläufen zu konzentrieren, wie z.B. die Optimierung von Lead-Akquisitionskampagnen.

Kunde

Infobip

Industrie

Technologie

Region

Nordamerika

Datenziele

Microsoft Azure
Qlik Sense

Situation

Infobip ist ein weltweit führender Anbieter von Omnichannel-Kommunikationslösungen. Sie helfen Unternehmen und Entwicklern, Engagement-Aktivitäten über den gesamten Lebenszyklus ihrer Kunden hinweg zu erstellen, zu koordinieren und intelligent zu orchestrieren. Mit über 12 Milliarden monatlichen Transaktionen, 700 Direktverbindungen und 60+ Niederlassungen auf allen Kontinenten unterstützen sie eine breite Palette von Messaging-Kanälen, Tools und Lösungen für erweiterte Kundenbindung, Authentifizierung und Sicherheit.

"Adverity hat uns nicht nur stabilere und zuverlässigere Daten gebracht, sondern uns auch von einem Großteil der Last befreit. Wir können jetzt zu wichtigeren Dingen übergehen und weniger Zeit in die Datenerfassung, und mehr in die Analyse investieren."

Dubravko Blaće, Analytics & CRO Team Lead bei Infobip

Herausforderung

Das Growth-Marketing-Team von Infobip war durch manuelle Datenerfassungsprozesse in seiner Handlungsfähigkeit eingeschränkt. Der immense manuelle Zeitaufwand, um Informationen für die Lead-Akquisition und Conversion-Reports von Google Analytics und verschiedenen Werbeplattformen wie Facebook, LinkedIn und Google zu sammeln, kostete das Team wertvolle Zeit. Als globales Unternehmen erforderte die Marketinganalyse von Infobip zwei Werbekonten bei Facebook in verschiedenen Währungen, was es übermäßig kompliziert und mühsam machte, eine ganzheitliche Sicht auf ihre Werbeausgaben zu erhalten. Da ihnen eine Datenplattform fehlte, die Daten automatisch abrufen konnte, griff die Gruppe auf veraltete Tabellenkalkulationen zurück, um die aggregierten Daten zusammenzuführen. Dieser Prozess erforderte die Unterstützung der Business Intelligence (BI)-Dateningenieure von Infobip, die 10 bis 15 Stunden pro Monat investierten, nur um die Informationen zu konsolidieren und in nutzbare Datensätze umzuwandeln. Sie benötigten eine Datenintegrationslösung, die solche manuellen Anstrengungen eliminieren würde, die Daten von Website-Analyse- und Anzeigenplattformen sammeln und an das unternehmensweite BI-Tool Qlik Sense übertragen konnte.

Lösung

Infobip benötigte eine Plattform für die automatisierte Zusammenführung komplexer Werbekosten-Daten, die darüberhinaus auch verschiedene Währungen beinhalteten. Sie waren begeistert zu erfahren, dass Adverity all Ihre Anforderungen erfüllt. Durch die leistungsstarke Technologie von Adverity konnte das Team bestimmte Datenpunkte wie Kosten, Impressionen und Klicks von jeder einzelnen Plattform aus untersuchen.

Das Versenden dieser Informationen an das Data Warehouse war für das BI-Team nun ein schneller Vorgang, darüber hinaus war es wesentlich einfacher, die Daten zu erfassen, wodurch der gesamte Workflow-Prozess effizienter und produktiver wurde. Die Möglichkeit, Daten aus vielen verschiedenen Quellen automatisch zusammenzuführen und zu transformieren, bevor sie an Azure Cloud Data Warehouse gesendet werden, war das Hauptkriterium von Infobip bei der Auswahl von Adverity.

Verbesserung

Die Plattform von Adverity befreite die Teams von Infobip davon, die Daten manuell sammeln und vorbereiten zu müssen. Dies bedeutete, dass sie sich endlich darauf konzentrieren konnten Fortschritte bei der Datenanalyse zu machen, um ihre Geschäftsziele zu erreichen. Der größere zeitliche Freiraum für Projekte, die einen echten Mehrwert bringen und die Mission von Infobip unterstützen, gab den Mitarbeitern auch mehr Motivation und Zufriedenheit in ihrem täglichen Arbeitsleben.

Stabile und zuverlässige Daten boten die Möglichkeit, Reports in Qlik Sense zu erstellen, ohne dass das BI-Datenteam viel Arbeit leisten musste. Sie können nun auf einfache Weise wesentliche Leistungsindikatoren von jeder Plattform abrufen und die transformierten Informationen an das Data Warehouse schicken. Durch die Verbesserung dieses Workflows und den Verzicht auf manuelle Tabellenkalkulationen konnte das Team 416 Stunden im Jahr sparen. Die Mitarbeiter von Infobip genießen mehr Flexibilität und Freiheit, weil sie darauf vertrauen, dass die Daten korrekt und vollständig sind. Dies gibt ihnen neue Möglichkeiten, konsequent Verbesserungen vorzunehmen und ihre Ergebnisbeiträge zu steigern.

Zurück zu allen Case Studies

Erkenntnisbasierte Entscheidungen schneller und einfacher treffen!

Demo buchen
Jetzt anfragen