Book a demo
Book a demo

Studie zeigt: Marketingplattform kann 3-Jahres-ROI von 368 Prozent erzielen

Kundenstudie zeigt Vorteile des Einsatzes der End-to-End-Plattform von Adverity für die Marketingdatenanalyse – Unternehmen können über einen Zeitraum von drei Jahren bis zu 2,3 Mio. US-Dollar an Zeiteinsparungen bei Marketing-Analyseaktivitäten und eine verbesserte Effizienz bei Datenmanagement erzielen.

Wien, 15. Februar 2022 – Adverity, Anbieter einer intelligenten Marketing-Analytics-Plattform, gab heute die Ergebnisse einer neuen Studie bekannt. Demnach erreichen Unternehmen, welche mit der End-to-End-Plattform von Adverity arbeiten, einen durchschnittlichen potenziellen Return on Investment (ROI) von 368 Prozent über einen Zeitraum von drei Jahren. Die Total-Economic-Impact-(TEI)-Studie zeigt die potenziellen Effekte für Unternehmen auf, die die Lösung von Adverity nutzen, um die Grundlage für erkenntnisgestützte Marketingentscheidungen zu verbessern und diese schneller zu treffen. Die Studie wurde von Adverity in Auftrag gegeben und von Forrester Consulting unabhängig durchgeführt.

Als Referenz für die Studie diente ein langjähriger Adverity-Kunde. Forrester Consulting führte anhand von Interviews mit den Entscheidungsträgern des Kunden sowie einer Untersuchung der Kosten, Nutzen, Flexibilität und Risiken eine dreijährige Finanzanalyse unter Verwendung der TEI-Methodik durch. Der Kunde, ein weltweit tätiger Hersteller von Elektroartikeln, arbeitet mit einer Vielzahl von Marken an mehreren Standorten und führt jährlich Tausende von Marketingkampagnen für alle seine globalen Marken durch.

Auswirkungen von Adverity auf die Marketingaktivitäten

Trotz des Umfangs und der Wirkung der Marketingkampagnen des Kunden hatte das globale Marketing-Performance-Team vor der Investition in Adverity nur einen begrenzten Überblick über die Gesamtleistung des Unternehmens.

Die TEI-Finanzanalyse über drei Jahre dient als Beispiel für die potenziellen finanziellen Auswirkungen der Adverity-Plattform auf die Marketingaktivitäten eines Unternehmens. Neben dem ROI von 368 Prozent zeigt die Studie folgende Vorteile auf:

  • Effizienz in der Datenverwaltung und im Betrieb: 80 Prozent an Ressourcen konnten eingespart werden, was zu einer voraussichtlichen Gesamteinsparung von 564.000 US-Dollar über drei Jahre führte.
  • Echtzeit-Reporting: Durch zeitnahe Einblicke in die Leistung konnten Marketingaktivitäten schneller optimiert werden. Durch die Flexibilität bei der Optimierung von Kampagnen konnte das Unternehmen schätzungsweise 2,9 Millionen Dollar einsparen und umverteilen.
  • Zeitersparnis bei Marketinganalysen: Das Unternehmen schätzte, dass durch den Zugang zu automatisierten Reports etwa 75 Prozent der für diese Aktivitäten aufgewendeten Zeit eingespart werden konnte, was einer Zeitersparnis von 1,8 Millionen US-Dollar über drei Jahre entspricht.

„Unternehmen geben Millionen von Euro für Werbung aus und haben dennoch oft das Gefühl, im Dunkeln zu tappen, wenn es darum geht, wie und wofür das Marketingbudget ausgegeben wird“, so Harriet Durnford-Smith, CMO von Adverity. „Kombiniert man dies mit konkurrierenden Budgetprioritäten, ist es für interne Stakeholder leicht, das Vertrauen in das Marketing zu verlieren. Wir wissen, wie wichtig es ist, über die richtigen Tools zu verfügen, um datengestützte Marketingentscheidungen zu treffen und den Return on Investment für digitale Kampagnen nachzuweisen.“

Aktiv steuern und abteilungsübergreifend agieren

Das Problem vor der Zusammenarbeit mit Adverity war vor allem der Zeitaufwand, der für die Datenintegration, -zuordnung und -bereinigung nötig war. Doch der Umgang mit Daten war nicht die einzige Herausforderung für das Unternehmen, wie die Erkenntnisse aus der Studie zeigen. Der Head of Marketing Insights and Performance des untersuchten Kunden gab unter anderem Folgendes zu Protokoll:

  • „Wir tappten beim Marketing im Dunkeln. Wir hatten ein auf Tabellenkalkulationen basierendes Reporting, die wie ein Blick in den Rückspiegel auf die Geschehnisse des letzten Monats ist, aber wir waren nicht in der Lage, nach vorne zu schauen und aktiv zu steuern.“
  • „Zum ersten Mal haben wir die Möglichkeit, den Return on Investment oder die Werbeausgaben zu berechnen.“
  • „Anstatt nur auf das eigene Silo zu schauen, drängen wir jetzt jeden im Marketing und teilweise im Vertrieb, die Leistung von Anfang bis Ende zu betrachten, damit sie die Auswirkungen ihrer Investitionen sehen können.“

Die Forrester-Studie hat auch umfangreiche qualitative Vorteile von Adverity aufgezeigt: Dazu zählt in erster Linie die Möglichkeit, ein Unternehmen in eine datengesteuerte Organisation umzuwandeln. Zudem konnte eine verbesserte Zusammenarbeit durch die Demokratisierung von Daten sowie eine höhere Arbeitszufriedenheit und Mitarbeiterbindung festgestellt werden. Die Fähigkeit von Adverity, das Reporting, die Analyse und die Entscheidungsfindung von Marketingdaten zu automatisieren, kann zu erheblichen Einsparungen führen und Echtzeit-Optimierungen für digitale Omnichannel-Marketingkampagnen ermöglichen.

Die vollständige Studie mit allen Ergebnissen können Sie hier herunterladen.